Münchner-Sub-Aqua-Club e.V.
Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher e.V.
 
 
  Navigation  
 
Startseite
Wir über uns
Aktuelles
Ausbildung
Berichte
Fotoalbum
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Internes
Zum Fotoalbum
 
 
  Tauchbrevet  
  Der Münchener-Sub-Aqua-Club e.V. ist Mitglied des VDST (Verband Deutscher Sporttaucher e.V.). Wir bilden nach dessen Richtlinien aus für das DTSA (Deutsches Tauchsportabzeichen). Unsere Ausbildung entspricht damit auch den weltweiten Richtlinien der CMAS (Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques). Somit wird das Tauchbrevet, das du von uns nach der Ausbildung erhältst, von den Tauchbasen weltweit anerkannt. Du kannst damit also überall auf der Welt tauchen.

Erst einmal wollen wir die Tauchlehrer, die sich im Club engagieren, kurz vorstellen:
 
 
 
  Tauchlehrer Dieter  
 
Dieter HoffmannHallo, mein Name ist Dieter Hoffmann. Ich bin Trainer-A, Tauchlehrer ** und engagiere mich seit 2005 auch als Ausbilder im Münchner-Sub-Aqua-Club e.V..
Ich bringe als Tauchsportbegeisterter Erfahrungen aus verschiedenen Vereinen, Funktionen und Ausbildungsaktivitäten mit.
Die Ausbildung von VDST-Tauchanfänger oder -Fortgeschrittenen, sowie ein "Crossover" aus anderen Tauchorganisationen ist bei uns im Club möglich.
Ich kann alle Tauchsportabzeichen und die relevanten Sonder-Brevets bis zum Gold-Taucher ausbilden und abnehmen.

Falls du Fragen zur Ausbildung hast, setze dich einfach mit mir in Verbindung:
E-Mail: hoffmand@t-online.de

 
 
 
  Tauchlehrer Dominik  
 
DominikHallo, mein Name ist Dominik Henz.
Seit 2006 zähle ich mich zur tauchenden Gemeinde und seit 2007 bin ich Mitglied im Münchner-Sub-Aqua-Club e.V.

Im Jahr 2015 habe ich meinen IDA/CMAS Tauchlehrer* und 2017 den IDA/CMAS Tauchlehrer** sowie den PADI OWSI (Open Water Scuba Instructor) absolviert. Ausbilden darf ich nach IDA/CMAS bis einschließlich CMAS*** (Gold) inkl. einiger Spezialkurse wie Gruppenführung, Orientierung, Tieftauchen, Nitrox*, Gasblender und einiges mehr. Nach den Richtlinien von PADI darf ich bis einschließlich Divemaster ausbilden. Als aquamed Medical und Oxygen Instructor stehe ich ebenfalls für die Erste-Hilfe-Ausbildung zur Verfügung.

Das Tauchen hat mich schon früh fasziniert, allerdings hatte ich einfach nie die passende Gelegenheit dazu. Ein ehemaliger Kollege hat mich dann zum ersten Mal mit unter Wasser genommen und mir den Einstieg mit dem PADI Open Water Diver ermöglicht. Nach und nach habe ich meine Ausbildung erweitert. Über den PADI Advanced Open Water Diver und dem Rescue Diver bin ich dann aber irgendwann bei CMAS gelandet. Dies hatte aber keine wirklichen Gründe außer, dass die Tauchbasis am Urlaubsort auf Gran Canaria halt eine IDA/CMAS Basis war. Mit etwas Anlaufschwierigkeiten absolvierte ich dort den IDA/CMAS*** (Gold). Die Theorie ist – sagen wir mal – etwas anders. Schnell erkannte ich, dass es mir wirklich viel Spaß macht mein Wissen weiterzugeben und auch Tauchschüler auszubilden. Dementsprechend startete ich im Jahr 2015 mit meiner Tauchlehrerkarriere.

Zur Kontaktaufnahme bitte E-Mail an
dominik@msac-ev.de oder unter https://www.tauchsucht.net
 
 
 
  Tauchlehrer Toni  
 
Toni D AgostoHallo, ich bin Toni D'Agosto und Tauchlehrer im Münchner Sub Aqua Club. Seit 1992 bin ich dem Tauchsport verfallen. Seit 1998 schimpfe ich mich Tauchlehrer und engagiere mich im Verein ein wenig für die Ausbildung.
Mit meinem VDST-Tauchlehrer** darf ich alle Tauchsportabzeichen bis zum Gold-Taucher ausbilden und abnehmen. So ist nicht nur die Tauchanfänger-Ausbildung bei uns im Verein möglich, sondern wir können dir auch die taucherische Weiterbildung anbieten. Falls du irgendwelche Fragen hast was die Ausbildung angeht, setze dich einfach mit mir in Verbindung.

Und so bin ich zu erreichen:
E-Mail: tonidagosto@aol.com

 
 
 
  Tauchlehrer Uwe  
 
Uwe BergerHallo, ich bin der Uwe Berger. Seit dem Jahr 2000 bin ich Mitglied im Münchner-Sub-Aqua-Club und engagiere mich als Ausbilder und Übungsleiter. Besonders das Tauchen mit Kindern und Jugendlichen liegt mir am Herzen.
Da ich aus örtlichen Gegebenheiten nicht ständig am Clubleben teilnehmen kann, ist eine vorherige Absprache mit dem Vorstand und mir nötig, wenn du mit mir Schnuppertauchen ausprobieren möchtest oder einen Tauchkurs beginnen willst.

 
 
 
  Tauchausbildung im Verein  
  Die Tauchausbildung im Verein hat für dich den Vorteil, dass es nach der Ausbildung nicht einfach aufhört. Wir treffen uns wöchentlich im Bad, um zu trainieren und Tauchtermine auszumachen.
Zusätzlich machen wir gemeinsame Tauchausflüge, um neue Tauchziele kennen zu lernen. Du wirst die Möglichkeit haben dir Ausrüstungsteile auszuleihen, um nicht gleich alles anschaffen zu müssen.

Sicherlich wird sich die Tauchausbildung im Verein in der Regel länger hinziehen und von dir auch mehr Initiative erfordern als in den Tauchschulen, da es auf ehrenamtlicher Basis läuft, aber es wird aus diesem Grund auch entschieden preisgünstiger.

Zudem kommt, dass du im VDST für den Tauchsport im Falle eines Unfalls oder einer Erkrankung im Ausland weiter versichert bist.
 
 
 
  Kosten  
  Das wird dich sicher auch brennend interessieren: Für die Ausbildung zahlen unsere Mitglieder
100 € pro Ausbildungsstufe. Darin enthalten sind die Schwimmbad- und Freiwassertauchgänge sowie die Theorieausbildung. Ausleihe der Tauchflasche sowie Atemregler und Jacket gehören mit dazu. Und natürlich auch die Abnahmekarte, die für dein Tauchbrevet erforderlich ist.
 
 
 
  Tauchausbildung  
  Es gibt im Sporttauchbereich 4 Ausbildungsstufen. Diese werden in 1-Stern bis 4-Stern unterschieden.
 
 
 
  Deutsches Tauchsportabzeichen 1-Stern  
  (DTSA * oder CMAS *)
Die Ausbildung beginnt im Schwimmbad zuerst mit der ABC-Ausrüstung (Maske, Schnorchel, Flossen) und anschließend mit Tauchgerät. Dann werden wir Übungs- und Prüfungstauchgänge im See oder Meer machen. Eine theoretische Schulung begleitet den Kursverlauf und mit einer kleinen Prüfung wird dein Wissen noch einmal abgefragt.
 
 
 
  Deutsches Tauchsportabzeichen 2-Stern bis 4-Stern  
  (DTSA ** - ****)
Auch eine weiterführende Ausbildung im Tauchen wird hier in unserem Verein angeboten. Wenn du nach einigen Tauchgängen mit erfahrenen Tauchern eine gewisse Tauchsicherheit erlangt hast, kannst du dich zum selbstständigen 2-Stern Taucher weiter ausbilden lassen. Ab diesem Zeitpunkt wird man dich an allen Tauchbasen mit anderen Tauchern zum Tauchen gehen lassen ohne zusätzliche Begleitung eines "erfahrenen" Tauchers oder Tauchlehrers.
Die weitere Ausbildung zum 3-Stern Taucher soll dich befähigen, 1-Stern Taucher zu begleiten und Gruppen zu führen.
Der 4-Stern Taucher organisiert Tauchausflüge und koordiniert Tauchgruppen an Tauchplätzen.
 
 
 
  Spezialkurse  
  Um Erfahrungen in speziellen Bereichen zu sammeln, gibt es bei uns Spezialkurse wie Trockentauchen, Nachttauchen, Wracktauchen, Tauchsicherheit/Tauchrettung oder Nitrox- Tauchen. Diese Kurse sind zum Teil Voraussetzung für manche Tauchsportabzeichen, sollen aber im Wesentlichen deine taucherischen Kenntnisse erweitern, damit du noch mehr Spaß beim Tauchen haben wirst.
 
 
 
 
Münchner-Sub-Aqua-Club e.V. | © Copyright 2007-2018 nexxt IT Solutions
Diese Seite wurde in 0.002521 Sekunden generiert